Die besten Filme von John Lennon

John Lennon

John Lennon

09/10/1940- 08/12/1980
Wir präsentieren unser Ranking der besten John Lennon Filme . Lieben Sie Filme? Oder suchen Sie nach einem Film Ihres Lieblingsschauspielers, den Sie heute Abend sehen können? Sicherlich haben Sie noch einiges zu sehen oder von John Lennon noch nichts zu wissen.
Filmgenre:
Verfügbar auf:
Jahr:

Let It Be

Let It Be
7,6/10
  • Filmgenre: DokumentarfilmMusik
  • Premiere: 13/05/1970
  • Charakter: Self (The Beatles) (uncredited)
Der Dokumentarfilm begleitet die berühmten "Beatles" dabei, wie sie nach Jahren wieder versuchen ein einzigartiges Album zu fertigen und zu ihren Grundfesten als Band zurück zu finden. Doch während des Prozesses passiert genau das Gegenteil und die einzelnen Mitglieder entfernen sich immer weiter von einander und gegensätzliche Auffassungen treten deutlicher in den Vordergrund.

The Movie Orgy

The Movie Orgy
7,9/10
  • Filmgenre: Komödie
  • Premiere: 01/01/1968
  • Charakter: Self (archive footage)

The Beatles: Eight Days a Week - The Touring Years

The Beatles: Eight Days a Week - The Touring Years
7,8/10
  • Filmgenre: Dokumentarfilm
  • Premiere: 15/09/2016
  • Charakter: Self (archive footage)
Bis heute sind sie die Könige des Pop: Die vier Pilzköpfe Paul, John, George und Ringo eroberten in den Sechzigern von Liverpool aus die Welt. Der Dokumentarfilm begleitet die Band während ihrer Tour-Jahre, und damit von ihren Anfängen im Hamburger Star Club Anfang der Sechziger bis zu ihrem letzten Konzert im Candlestick Park in San Francisco 1966. Wie wurde aus den vier jungen Männern aus Liverpool, John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr, die erfolgreichste Band der Popgeschichte? Der Film beleuchtet wie diese vier ganz unterschiedlichen Persönlichkeiten zusammen als Band funktionierten, ihre Entscheidungen trafen, Songs schrieben und dabei die außergewöhnliche Karriere der BEATLES starteten und die Welt im Sturm eroberten.

Yeah! Yeah! Yeah!

Yeah! Yeah! Yeah!
7,5/10
  • Filmgenre: KomödieMusik
  • Premiere: 07/07/1964
  • Charakter: John Lennon
Wir schreiben das Jahr 1964 und vier junge Typen aus Liverpool sind kurz davor, die Welt zu verändern – wenn die völlig durchgedrehte Welt sie nur unerkannt aus ihren Hotelzimmern entkommen ließe! Richard Lesters frech-zeitgenössische Rock-’n’-Roll-Komödie stößt die Jungs, die als The Beatles auftreten, in einen Strudel von kreischenden Fans, paranoiden Produzenten, fanatischen Journalisten und nervenden Familienangehörigen …

Yellow Submarine

Yellow Submarine
7,4/10
Die Beatles als Cartoon-Charaktere: Das Fantasieland „Pepperland“ wird von den Blaumiesen angegriffen und verliert damit all seine schönen Farben. Der Lord Mayor befiehlt Fred, in sein gelbes Unterseeboot die Beatles zu holen. Ihre Musik soll die Angreifer vertreiben und Pepperland seine Farben zurückbringen. Die Band willigt ein und macht sich auf den Weg, begleitet vom „Nowhere Man“. Wird ihnen ihre Mission gelingen oder ist Pepperland dazu verdammt, farb- und freudlos zu bleiben?

Hi-Hi-Hilfe!

Hi-Hi-Hilfe!
7,1/10
Mittelpunkt des Films ist ein verlorengegangener Ring, den der Beatles-Drummer Ringo Starr nicht mehr vom Finger bekommt. Daraus resultiert eine Hexenjagd, die von London über die österreichischen Alpen bis auf die Bahamas führt. Ringo und seine Bandkameraden John, Paul und George werden dabei von Mitgliedern einer religiösen Kultgemeinschaft, einem verrückten Professor und der Londoner Polizei verfolgt.

Under the Volcano

Under the Volcano
7,6/10

Dark Glamour - Aufstieg und Fall der Hammer Studios

Dark Glamour - Aufstieg und Fall der Hammer Studios
6,9/10
Mitte der 50er Jahre feierte die kleine britische Produktionsfirma Hammer mit schrillen, erstmals in Farbe produzierten Horrorschockern einen Erfolg nach dem anderen. Die Hammer Film Productions werden zum Synonym für ein stilisiertes und zugleich reißerisches Kino und beeinflussen die internationale Popkultur maßgeblich. In der Doku kommt u.a. Regielegende John Carpenter zu Wort.

The Rolling Stones Rock and Roll Circus

The Rolling Stones Rock and Roll Circus
7,6/10
  • Filmgenre: Musik
  • Premiere: 12/10/1996
  • Charakter: Himself - The Dirty Mac
„The Rolling Stones Rock and Roll Circus“ ist die Aufnahme einer Veranstaltung vom 11. Dezember 1968, die von den Rolling Stones zusammengestellt wurde. Die Veranstaltung umfasste zwei Konzerte auf einer Zirkusbühne und beinhaltet Auftritte von The Who, Taj Mahal, Marianne Faithfull und Jethro Tull. John Lennon und Yoko Ono spielten zusammen mit Eric Clapton, Mitch Mitchell und Keith Richards in der Supergruppe „The Dirty Mac“. Der Film sollte ursprünglich auf der BBC ausgestrahlt werden, aber die Rolling Stones hielten ihn zurück, weil sie mit ihrer Leistung unzufrieden waren.

Walden

Walden
7,4/10
Avantgarde-Regisseur Jonas Mekas begründete mit “Diaries, Notes and Sketches” aka “Walden” das Genre des sogenannten Tagebuch-Films. Aus dem Material welches er zwischen 1964 bis 1968 drehte, montierte er ein episches Portrait der New Yorker Avantgarde-Kunstszene der 60er Jahre, vermischt mit Szenen aus seinem Alltag, seiner Familie und seinen Freunden.

Annie Leibovitz: Life Through a Lens

Annie Leibovitz: Life Through a Lens
7,4/10
  • Filmgenre: Dokumentarfilm
  • Premiere: 19/05/2007
  • Charakter: Himself - Musician (archive footage)
Annie Leibovitz ist eine der renommiertesten und einflussreichsten Fotografinnen der Gegenwart. Für US-Berühmtheiten kommt es einem Ritterschlag gleich, von ihr in Szene gesetzt zu werden. Ein Jahr lang begleitete die Dokumentarfilmerin Barbara Leibovitz ihre ältere Schwester. Das Filmporträt verfolgt Annie Leibovitz' Werdegang von ihren Studienjahren bis zum Aufstieg zur Chef-Fotografin des Rolling Stone und der Vanity Fair. Neben ihrem kreativen Schaffen zeigt die Dokumentation auch die ganz privaten Seiten der kamerascheuen Fotokünstlerin.

Jimi Hendrix: Hear My Train a Comin'

Jimi Hendrix: Hear My Train a Comin'
7,6/10
  • Filmgenre: DokumentarfilmMusik
  • Premiere: 05/11/2013
  • Charakter: Self - Musician (archive footage)
Am 18. September 1970 stirbt Jimi Hendrix mit nur 27 Jahren. Bis heute ist er einer der wichtigsten Gitarristen der Rockgeschichte. Der abendfüllende Dokumentarfilm erzählt nicht nur die Geschichte des legendären Gitarristen, sondern überrascht auch mit neuen Quellen, interessanten Zeitzeugen und rarem Live-Material.

Drunk Stoned Brilliant Dead: The Story of the National Lampoon

Drunk Stoned Brilliant Dead: The Story of the National Lampoon
7,2/10

Im Vorzimmer der Beatles

Im Vorzimmer der Beatles
7,4/10
Vier noch recht unbekannte junge Musiker suchen eine Sekretärin. 1962 bekommt die 17-jährige Freda Kelly ihren Traumjob. Die Beatles, die damals noch vor ihrem internationalen Durchbruch stehen, engagieren sie. Für Freda beginnt mit dem neuen Job das Abenteuer ihres Lebens. Zum ersten Mal erzählt Kelly in diesem Dokumentarfilm, was sie im Vorzimmer der Beatles erlebt hat.

Scenes from the Life of Andy Warhol: Friendships and Intersections

Scenes from the Life of Andy Warhol: Friendships and Intersections
6,9/10
  • Filmgenre: Dokumentarfilm
  • Premiere: 01/06/1990
  • Charakter: Self (archive footage)

Magical Mystery Tour

Magical Mystery Tour
6,1/10
  • Filmgenre: FantasyKomödieMusik
  • Premiere: 25/12/1967
  • Charakter: Self / Ticket Salesman / Magician with Coffee / Narrator
„Magical Mystery Tour“ ist ein fantastisch-surrealer Film über die in Großbritannien sehr populären Busreisen ans Meer, bei dem die Beatles selbst das Drehbuch schrieben und Regie führten. Die Besetzung bestand aus den Bandmitgliedern und einigen skurrilen Darstellern. Der Film hatte 1967 im britischen Fernsehen Premiere. Während die Musik mit Klassikern wie „Magical Mystery Tour“, „The Fool on the Hill“ und „I Am the Walrus“ das Publikum begeisterte, wurde der Film von den TV-Kritikern gnadenlos verrissen. Sie hatten wohl leichtere Kost im Stil von „A Hard Day’s Night“ erwartet. Daher wurde der Film auch kein großer Erfolg. Heute, 45 Jahre später, wurde diese Filmrarität digital restauriert und wird nun zum ersten Mal

George Harrison: Living in the Material World

George Harrison: Living in the Material World
8,1/10
Dokumentation über das Leben von "Beatle" George Harrison. Seine Jugend in Liverpool, sein Erfolg der Beatlemanie, seine Reisen nach Indien, sein Einfluss der Indianerkultur in seiner Musik und sein Stellenwert als ein Mitglied der "Beatles". Noch nie veröffentlichtes Material und Interviews mit Harrisons Witwe Olivia, Sohn Dhani Harrison, Paul McCartney, Ringo Starr, Yoko Ono, Eric Clapton, Jeff Lynne, Eric Idle, Phil Spector and Tom Petty. Keines der Beatles-Mitglieder wandelte sich über die Jahre so radikal wie George Harrison. Wie sein Freund Eric Clapton betont, war er es, der die Band zu neuen musikalischen Experimenten bewegte. 1968, zwei Jahre vor dem offiziellen Ende der Beatles, veröffentlichte Harrison zudem als erstes Beatles-Mitglied mit "Wonderwall Music" ein Soloalbum. Nach der Auflösung der Beatles begann für Harrison eine wechselhafte Karriere als Solomusiker.

Death Scenes 2

Death Scenes 2
4,9/10
  • Filmgenre: DokumentarfilmHorror
  • Premiere: 01/01/1992
  • Charakter: Self (archive footage) (uncredited)
Die Realität des Todes: Grausamer, als jeder Film sie sich ausdenken könnte, schockierender als jede menschliche Vorstellungskraft! Diese Dokumentation zeigt Ihnen, wozu Menschen, aber auch die schicksalhafte Natur in der Lage sind: Von den schrecklichen Bildern des Korea- und des Vietnam-Krieges über den harten Alltag von Bergungsmannschaften bis hin zu bisher nie gezeigten Obduktionsbildern aus den Archiven amerikanischer Polizeiarbeit. Filmstars wie James Dean oder Jayne Mansfield, die tragischen Unfällen zum Opfer fielen, Politiker wie John F.Kennedy, Malcom X oder Martin Luther King, die für ihre Ãœberzeugung sterben mussten, oder das mysteriöse Ende von Roman Polanskis Ehefrau Sharon Tate, die von der dämonischen Sekte um Charles Manson auf bestialische Weise ermordet wurde, bebildern schonungslos das weite Spektrum menschlicher und unvorhersehbarer Schicksale...Gesichter Des Todes VIIGesichter Des Todes VII

The Beatles: Get Back - The Rooftop Concert

The Beatles: Get Back - The Rooftop Concert
9/10

Die Akte USA gegen John Lennon

Die Akte USA gegen John Lennon
7,3/10
  • Filmgenre: Dokumentarfilm
  • Premiere: 15/09/2006
  • Charakter: Himself (archive footage)
Es handelt sich hier um einen Dokumentarfilm über den englischen Musiker John Lennon und dessen Wechsel vom Musiker der Band The Beatles zum Anti-Kriegs-Aktivisten. Inhalt des Filmes ist auch der Versuch der U.S. Regierung unter President Richard Nixon, den Musiker zum Schweigen zu bringen.

Ähnliche Schauspieler