Die besten Filme von Michael Badalucco

Michael Badalucco

Michael Badalucco

20/12/1954 (67 años)
Wir präsentieren unser Ranking der besten Michael Badalucco Filme . Lieben Sie Filme? Oder suchen Sie nach einem Film Ihres Lieblingsschauspielers, den Sie heute Abend sehen können? Sicherlich haben Sie noch einiges zu sehen oder von Michael Badalucco noch nichts zu wissen.
Filmgenre:
Verfügbar auf:
Jahr:

Léon - Der Profi

Léon - Der Profi
8,5/10
Die 12-jährige Mathilda wächst nicht gerade in den besten Verhältnissen auf: Ihre Mutter arbeitet als Prostituierte, ihr Vater versteckt Drogen für den korrupten Polizisten Norman Stansfield. Als sich dieser eines Tages betrogen fühlt, richtet er kurzerhand die ganze Familie hin und nur Mathilda entgeht dem Massaker knapp. Verzweifelt bittet sie ihren wenig gesprächigen Nachbarn Léon um Hilfe, der sie nur widerwillig in die Wohnung lässt. Schon kurze Zeit später stellt sie fest, dass er sein Geld als Profikiller verdient. Sie beschließt ebenfalls Cleaner zu werden, um den Mord an ihrer Familie zu rächen...

Juice - City War

Juice - City War
7/10
Bishop, Q, Raheem und Steel, die sich selbst als „The Wrecking Crew“ bezeichnen, sind vier afro-amerikanische Freunde, welche in Harlem aufgewachsen sind. Sie schwänzen regelmäßig die Schule, verbringen ihre Tage in einer Spielhalle und klauen LPs. Sie werden ständig durch die Polizei oder eine Puerto-Ricaner-Gruppe belästigt, die von einem Jungen namens Radames angeführt wird. An einem Tag entscheidet die Gruppe, dass sie „größere“ Dinge tun müssen und herausgehen, um den Respekt der anderen zu gewinnen. Aber Q ist nicht sicher, ob er in einem Leben des Verbrechens in zunehmendem Maße beteiligt werden möchte. In einer Samstag-Nacht, unter Bishops Hartnäckigkeit, raubt die Gruppe ein Drugstore aus. Während des bewaffneten Raubüberfalls schießt Bishop ohne Grund dem Drugstore-Inhaber Fernando Quiles in den Kopf und tötet ihn.

Plötzlich Gigolo

Plötzlich Gigolo
6,2/10
  • Filmgenre: Komödie
  • Premiere: 07/09/2013
Die mittellosen Freunde Fioravante und Murray haben eine geniale Geschäftsidee: Murray vermittelt seinen Kumpel an seine Hautärztin Dr. Parker, die zusammen mit ihrer Geliebten Selima einen flotten Dreier ausprobieren möchte - und aus irgendeinem Grund denkt Murray, dass Fiovarante genau der Richtige für dieses pikante Jobangebot sei. Um also ihren Buchladen vor dem finanziellen Ruin zu bewahren, tauchen beide als "Bongo" und "Virgil" in die Welt der Prostitution ab, wobei Murray für die Organisation der Treffen zuständig ist und Fioravante den feurigen Liebhaber gibt. Bald schon können sie sich vor Angeboten kaum noch retten und junge wie ältere Damen bezahlen viel Geld, um die vermeintlich exquisiten Liebeskünste von Fioravante kennenzulernen.

O Brother, Where Art Thou? - Eine Mississippi-Odyssee

O Brother, Where Art Thou? - Eine Mississippi-Odyssee
7,7/10
Ulysses Everett McGill führt eine Dreierbande von geistig etwas schwerfälligen Kettensträflingen an, die in der Depressionszeit durch das ländliche Mississippi streunen und dabei eine Reihe haarsträubender Abenteuer erleben: Ulysses verspricht seinen Kameraden einen versteckten Goldschatz, die Beute eines Überfalls, doch der Weg dorthin ist weit und von zahlreichen Begegnungen bestimmt. Da ist der schwarze Gitarrist, der seine Seele dem Teufel verkauft hat und mit den drei Sträflingen eine Platte aufnimmt, die zum Überraschungshit wird. Da sind die verführerischen Sirenen am Flussufer, der brutale Zyklop als herrlicher hinterhältiger Gauner und andere. Eine Szene führt zur nächsten, die Gefährten verlieren sich und finden sich wieder, kommen an Geld und werden darum betrogen. Irgendwann geht bei tauchenden Hunden, Propaganda-Zwergen und einer Ku-Klux-Klan-Parade das eigentliche Ziel von Ulysses' Reise verloren ...

Wie ein wilder Stier

Wie ein wilder Stier
8,2/10
  • Filmgenre: DramaHistorie
  • Premiere: 14/11/1980
  • Charakter: Soda Fountain Clerk
Ende der 40er Jahre schlägt sich der New Yorker Berufsboxer Jake LaMotta, wegen seiner ungezügelten Energie von Freund wie Feind "Raging Bull" genannt, zum Schwergewichtschampion und Liebling des nach einem weißen Helden gierenden Publikums hoch. Unschöne Machenschaften seines mafiösen Bekanntenkreises und die eigene charakterliche Labilität sorgen dafür, daß der Höhenflug nicht allzu lange andauert, und so schlägt Jake nach seinem letzten Auftritt im Boxring eine Karriere als mäßig erfolgreicher Nachtclub-Komiker ein.

e-m@il für Dich

e-m@il für Dich
6,7/10
Als Besitzerin eines kleinen Buchladens hat Kathleen ein glasklares Feindbild: Joe Fox, den Erben der großen Fox-Buchladen-Kette, deren neueste Filiale sie in die Pleite zu treiben droht. Trost findet sie im Internet, bei ihrem anonymen Chat-Partner, den sie nur unter dem Kürzel NY152 kennt. Was Kathleen nicht weiß: Hinter NY152 verbirgt sich kein anderer als - Joe Fox!

Verliebt in eine Hexe

Verliebt in eine Hexe
4,8/10
Freundlich ausgedrückt hat Jack Wyatt seine besten Tage als Leinwandstar schon lange hinter sich. Ein Comeback muss her und sein enthusiastischer Agent Richie hat bereits das rettende Projekt zur Hand: ein Remake der legendären Fernsehserie „Verliebt in eine Hexe“. Fehlt nur noch die weibliche Partnerin, die in der Rolle der nasekräuselnden Hexe Samantha Jack nicht in die Quere kommt. Die hinreißende Isabel Bigelow scheint wie geschaffen für den Part – sie stand noch nie vor der Kamera, hat sich Hals über Kopf in Jack verliebt und kann die Nase kräuseln. Was keiner ahnt: Isabel ist noch aus einem ganz anderen Grund die Idealbesetzung – sie ist nämlich auch im wahren Leben eine Hexe. Als sie feststellt, dass Jack sie schlicht belogen hat, greift sie auf ihre aussergewöhnlichen Fähigkeiten zurück – und verführt den Star der Show nach allen Regeln der Hexenkunst.

Regeln spielen keine Rolle

Regeln spielen keine Rolle
5,7/10
Los Angeles, 1958: Die junge Provinz-Schönheitskönigin, Nachwuchsschauspielerin und fromme Baptistin Marla Mabrey zieht nach Hollywood, weil sie vom berüchtigten Milliardär Howard Hughes unter Vertrag genommen wurde. Am Flughafen wird sie von Frank Forbes abgeholt, einem religiösen Methodisten, der kurz vor der Hochzeit mit seiner Liebsten steht. Doch es kommt, wie es kommen muss und so fühlen sich Marla und Frank prompt zueinander hingezogen. Das stellt allerdings nicht nur ihre jeweiligen religiösen Überzeugungen auf die Probe, sondern bricht auch mit der wichtigsten Regel von Hughes: Angestellte dürfen nämlich in keiner Weise eine Beziehung mit einer Schauspielerin eingehen, die bei ihm unter Vertrag steht.

Schlaflos in Seattle

Schlaflos in Seattle
6,8/10
Sam ist seit einem Jahr Witwer, und sowohl er als auch sein Sohn Jonah sind darüber sehr unglücklich. Eines Tages bringt Jonah seinen Vater daher in eine Radiosendung, wo er in der Öffentlickeit über seine Probleme reden kann. Die Folge: Sam bekommt massenweise Post von weiblichen Verehrerinnen, darunter auch von Annie aus New York, die sich auf den Weg von New York nach Seattle macht, um ihren Traummann kennenzulernen.

Tage wie dieser

Tage wie dieser
6,5/10
Journalist Jack hat seine Tochter zu Besuch und bringt sie nicht rechtzeitig zur Schule, so dass sie ihren Schulausflug verpasst. Ebenso ergeht es der allein erziehenden Architektin Melanie und ihrem Sohn. Beide haben wichtige berufliche Termine und so beschließen sie in der Not, abwechselnd auf die Kinder aufzupassen. Doch dabei läuft einiges schief.

The Resident

The Resident
5,3/10
Dr. Juliet Dermer, Fachärztin in der Unfallchirurgie, kann ihr Glück zunächst kaum fassen, als sie auf der Suche nach einem bezahlbaren Wohnobjekt in der besseren Gegend von New York City auf den Vermieter und sympathischen Kuscheltypen Max trifft, der ihr eine traumhafte Mietmansarde anbietet. Auch die Miete hält sich in Grenzen, da das Haus aufwendig renoviert werden soll und dadurch mit Lärmbelästigung zu rechnen ist. Max und Juliet kommen sich näher, aber Juliet blockt, da sie die Trennung von ihrem Ex noch nicht richtig verarbeitet hat. Eigentlich fühlt sich Juliet in der neuen Wohnung recht wohl, wenn sie nicht neuerdings so gerädert wäre oder sogar morgens verschläft.

Susan... verzweifelt gesucht

Susan... verzweifelt gesucht
6,1/10
  • Filmgenre: DramaKomödie
  • Premiere: 29/03/1985
  • Charakter: Guy from Brooklyn
In einer Kleinanzeige entdeckt die frustrierte Hausfrau Roberta den Hilferuf des jungen Musikers Jim : 'Susan... verzweifelt gesucht'. Als sich daraufhin Susan ebenfalls über eine Kleinanzeige meldet und sich mit Jim verabredet, beschließt Roberta, jene mysteriöse Susan kennen zu lernen. Voller Neugier und ihres kleinbürgerlichen Vorstadtlebens müde fährt sie nach New York und beobachtet das Treffen der beiden. Fasziniert von Susans lebendiger und extrovertierter Erscheinung, versucht Roberta zu sein wie sie. Nach einem Unfall verliert sie ihr Gedächtnis und glaubt nun tatsächlich an ihre neue Identität - mit fatalen Folgen: Killer heften sich an ihre Fersen und eine abenteuerliche Großstadt-Odyssee beginnt.

Clockers

Clockers
6,9/10
Der afroamerikanische Drogendealer Ronald 'Strike' Dunham führt ein klar geregeltes Leben in New York. Seine Geschäfte laufen ganz ordentlich und er kann sich der Freundschaft des erfahrenen Rodney Little sicher sein. Das kriminelle Milieu der Straße ist für Strike ein Zuhause, in dem er sich auskennt. Aber als Rodney eine wichtige Angelegenheit klären muss, wird Strikes Bruder Victor verdächtigt, den leitenden Angestellten eines Burgerladens getötet zu haben. Mit der Ermittlung des Verbrechens sind die beiden Polizisten Rocco Klein und Larry Mazilli beauftragt, denen Zweifel am Geständnis von Victor kommen. Und auch Strike muss erkennen, dass Gaunerehre ihre engen Grenzen hat, wenn es um den eigenen Vorteil eines Gangsters geht.

Miller's Crossing

Miller's Crossing
7,7/10
Eine Stadt irgendwo im Osten der USA: man schreibt das Jahr 1929, die Zeit der Prohibition. Es herrschen raue Sitten, denn die Gangsterbosse sind die eigentlichen Drahtzieher der Stadt. Bürgermeister und Polizeichef tanzen nach der Pfeife des irischen Bandenchefs Leo. Er glaubt, alles unter Kontrolle zu haben. Allerdings weiß er nicht, dass Tom, der zweite Mann der Gang, sich mit seiner Geliebten Verna im Bett vergnügt. Als der rivalisierende italienische Gangsterboss Johnny Caspar den Kopf von Vernas Bruder verlangt, weigert sich Leo. Ein blutiger Bandenkrieg bricht los - und Tom steht plötzlich zwischen allen Fronten.

Jungle Fever

Jungle Fever
6,6/10
Ein erfolgreicher schwarzer Architekt beginnt eine Affäre mit seiner weißen Sekretärin und verliert dadurch nicht nur sein geordnetes Eheleben, sondern schließlich auch seine Stellung. Fortan muss das Paar ständig mit dem sich durch diese Beziehung offenbarenden Rassimus kämpfen...

Switch - Die Frau im Manne

Switch - Die Frau im Manne
5,8/10
Der langgeübte Griff geht ins Leere. Entsetzt stellt der erfolgsverwöhnte Werbetexter Steve fest, dass er sich zukünftig zum Pinkeln hinsetzen muss. Der Blick in den Spiegel gibt ihm den Rest. Er ist eine Frau – und was für eine! Langsam begreift er. Seine drei Geliebten hatten ihn als miesen Super-Macho beschimpft, ersäuft und erschossen. An der Himmelstür wurde er abgewiesen. Erst soll er in Frauengestalt beweisen, dass es ein weibliches Wesen gibt, das ihn wirklich geliebt hat. So stöckelt Steve als Frau mit einem tollen Körper, wohlgeformten Beinen und einem einzigartig sinnlich-schiefen Mund durchs neue Leben. Die Männerwelt ist verblüfft. Dieses Weib redet, liebt, säuft, prügelt und bewegt sich wie ein richtiger Kerl – eine Bombe auf Stöckelschuhen, eine Sensation in Body-Stockings mit einer Faust wie ein Dampfhammer.

Summer of Sam

Summer of Sam
6,7/10
Bronx, Sommer 1977: Ein italo-amerikanisches Nachbarschaftsviertel wird durch den Pärchenkiller David Berkowitz bis zum Fanatismus aufgerüttelt. Im Mittelpunkt stehen das Ehepaar Vinny und Dionna, die dem "Saturday Night Fever" nachhängen, und Ritchie Vinnys Freund, der als erster Punkrocker gegen die Gesellschaft revoltiert. Somit ist auch nicht verwunderlich, dass er vom wütenden Mob für die Morde verantwortlich gemacht wird, denn die Gesellschaft ist von Angst und gegenseitigem Misstrauen zerfressen.

Jesus Rolls - Niemand verarscht Jesus

Jesus Rolls - Niemand verarscht Jesus
4,4/10
Jesus Quintana ist gerade erst aus dem Gefängnis entlassen worden, da ereilt ihn schon der nächste Ärger: Mit seinem besten Kumpel Petey hat er den Haarstylisten Paul Dominique um seine V8 Plymouth gebracht, seine Kasse geleert und ihm dann noch seine Geliebte Marie ausgespannt. Auf der Flucht vor dem Friseurmeister schießt der begnadete Bowler Petey auch noch in den Hintern. Von nun an beginnt nicht nur ein Roadtrip voller Bowling, Strikes und Gipsy King-Songs sondern auch ein Wettlauf darum, wer Marie den ersten Orgasmus verschafft. Zu dem illustren Trio gesellt sich noch die Kriminelle Jean, die wie Jesus frisch aus dem Knast entlassen wurde.

The Man Who Wasn't There

The Man Who Wasn't There
7,5/10
  • Filmgenre: DramaKrimi
  • Premiere: 26/10/2001
  • Charakter: Frank
Der extrem schweigsame und kettenrauchende Friseur Ed Crane ist ein Mann ohne Bedürfnisse, wie es scheint, und trotzdem einigermaßen zufrieden, obwohl er vermutet, dass seine Frau Doris mit ihrem Chef, dem Kaufhausbesitzer Big Dave ein Verhältnis hat. Unschlüssig, ob er sich ändern soll, bietet ihm ein Vertreter die stille Partnerschaft in einem Geschäft für Trockenreinigungen an. Crane beschafft sich das Geld, indem er Big Dave erpresst und steigt ein. Doch damit setzt er eine Lawine von Ereignissen in Gang, die er nicht mehr beeinflussen kann. Denn Dave wird so ruiniert und erfährt die Wahrheit, so dass Ed gezwungen ist, Dave in Notwehr zu erstechen. Doch nicht er, sondern seine Frau wird für das Verbrechen verantwortlich gemacht. Ed Cranes Höllenfahrt beginnt...

Basquiat

Basquiat
6,9/10
  • Filmgenre: DramaHistorie
  • Premiere: 09/08/1996
  • Charakter: Counterman at Deli
Regisseur Schnabel zeichnet ein Portrait seines früh verstorbenen Freundes, dem ersten afro-amerikanischen Pop Art Künstler Jean Michel Basquiat. Neben dem Leben des Künstlers steht die eigenwillige New Yorker Kunstszene der beginnenden 80er Jahre im Mittelpunkt der Biographie. David Bowie spielt Andy Warhol.

Ähnliche Schauspieler