Die besten komödien von Cillian Murphy

Cillian Murphy

Cillian Murphy

25/05/1976 (46 años)
Cillian Murphy (* 25. Mai 1976 in Douglas, County Cork) ist ein irischer Schauspieler. Als Filmschauspieler konnte er zunächst Nebenrollen in kleineren Filmproduktionen und Kurzfilmen verbuchen, ehe er 2001 in dem irischen Filmdrama On the Edge die Hauptrolle des Jonathan Breech spielen durfte. Im selben Jahr zog Murphy nach Dublin und später nach London, um seine Karriere voranzutreiben. Der internationale Durchbruch als Schauspieler gelang Murphy 2002 mit dem britischen Endzeit-Horrorfilm 28 Days Later, in dem er die männliche Hauptrolle spielte. Ein Jahr später war er in Unterwegs nach Cold Mountain neben Renée Zellweger und Jude Law zu sehen. 2004 kehrte Murphy noch einmal auf die Theaterbühne zurück, wo er in dem Stück Der Held der westlichen Welt in der Hauptrolle des Christy Mahon auftrat. 2005 sprach Murphy für die Rolle des Batman in dem Film Batman Begins vor. Zwar ging der Part letztlich an Christian Bale, doch Regisseur Christopher Nolan war so angetan von Murphys schauspielerischer Leistung, dass er dem Schauspieler mit den stechend blauen Augen die Rolle von Batmans Gegenspieler Scarecrow gab. Seitdem ist er zunehmend in Hauptrollen zu sehen. Im selben Jahr noch war er zum einen in dem Thriller Red Eye neben Rachel McAdams sowie im Drama Breakfast on Pluto neben Liam Neeson jeweils in der Hauptrolle zu sehen. 2006 spielte er in dem Goldene-Palme-Preisträger The Wind That Shakes the Barley von Ken Loach, der sich mit der irischen Geschichte befasst. 2008 übernahm er erneut die Rolle des Dr. Jonathan Crane, in Nolans Film The Dark Knight, wobei dieser nur einen kurzen Auftritt hatte. Ebenfalls 2008 war er in The Edge of Love als William Killick neben Keira Knightley und Sienna Miller zu sehen. 2009 übernahm er in der irisch-britischen Co-Produktion Kopfgeld – Perrier’s Bounty die Rolle eines von Schuldeneintreibern verfolgten jungen Mannes. 2010 war Murphy in Nolans sehr gelobten Science-Fiction-Thriller Inception neben Leonardo DiCaprio zu sehen. 2011 spielte er in dem Endzeit-Horrorfilm Retreat die Hauptrolle des Martin und übernahm im selben Jahr in dem Science-Fiction-Film In Time – Deine Zeit läuft ab die Rolle des Filmschurken. 2012 trat er für The Dark Knight Rises erneut in seiner Rolle als Scarecrow auf. Dieser Film ist Murphys vierte Zusammenarbeit mit Regisseur Nolan. Ebenfalls 2012 spielte er in dem Filmdrama Red Lights neben Sigourney Weaver die männliche Hauptrolle. Murphy war in dem Science-Fiction-Film Transcendence an der Seite von Johnny Depp zu sehen. Zuletzt war Murphy in der britischen Fernsehserie Peaky Blinders – Gangs of Birmingham zu sehen. 2016 spielte er einen slowakischen Widerstandskämpfer im Film Anthropoid. 2017 spielte Murphy einen geschockten Soldaten im Film Dunkirk von Regisseur Christopher Nolan. Nachdem sein Transportschiff von einem U-Boot zerstört wurde, rettet er sich als einziger auf das treibende Wrack, schließlich wird er von der Besatzung eines kleinen Segelschiffs geborgen. Quelle: Wikipedia

Breakfast on Pluto

Breakfast on Pluto
7,2/10
  • Filmgenre: DramaKomödie
  • Premiere: 03/09/2005
  • Charakter: Patrick 'Kitten' Braden
Der 10-jährige Patrick der als Baby von seiner Mutter ausgesetzt wurde, entwickelt Gefallen an Frauenkleidung. In dem kleinen irischen Dorf Tyreelin kommt sein fortgesetzter Hang zur Weiblichkeit aber ebenso wenig an wie ein Schulaufsatz, in dem der nun älter gewordene Patrick über die Beziehung zwischen dem Pfarrer und dessen ehemaliger Haushälterin berichtet, die vermutlich Patricks Mutter ist. Nach vergeblichen Versuchen Patricks, mehr über die Identität seiner Mutter zu erfahren, und erzieherischen Maßnahmen seitens seiner Umwelt, entwickelt Patrick die weibliche Identität Kitten. Das führt zu noch mehr Ablehnung durch die Dorfgesellschaft, die auch seine Freunde Irwin, Laurence und das Mädchen Charlie zu spüren bekommen. Patrick verlässt schließlich die Enge des Dorfes, um zur Ruhe zu kommen.

Liebe lieber ungewöhnlich

Liebe lieber ungewöhnlich
6,2/10
Der Filmfreak und Nischenvideothekar Neil kann jeden Hollywood-Klassiker auswendig mitsprechen, doch wenn es um die Damen geht, erleidet der nette Kerl trotz ganz manierlichem Aussehen immer wieder Schiffbruch. Das scheint sich zu ändern, als die quirlige Violet in sein Leben tritt und dem Stubenhocker nicht nur den Kopf verdreht, sondern ihn in der Folgezeit auch wiederholt in haarsträubende Abenteuer abseits des heimischen Sofas verwickelt. Violet scheint nämlich in krumme Geschäfte verwickelt zu sein.

Intermission

Intermission
6,8/10
John macht Schluss mit Deirdre, Deirdre macht rum mit Sam...dies ist der Auftakt zu einer herrlich verrückten und unheimlich schnellen urbanen Love & Crime Story mit Dublin und Dublinern, wie sie sicher in keinem Irlandreiseprospekt vorkommen. Ein authentisches Portrait über Leben und Lieben von ziemlich hübschen Mädchen und sehr bösen Jungs, deren Schicksale auf verblüffende Art und Weise miteinander verwoben sind.

The Party

The Party
6,5/10
Janet wurde von ihrer Partei als Gesundheitsministerin im Schattenkabinett nominiert. Das will die Politikerin mit ihrem Mann Bill sowie einigen Gästen feiern. Janets beste Freundin April ist mit ihrem deutschen Partner Gottfried gekommen, auch das lesbische Paar Martha und Jinny und der Banker Tom sind erschienen, letzterer allerdings ohne seine Frau Marianne und in einem äußerst nervösen Zustand. Doch Tom ist nicht der einzige, der sich merkwürdig verhält: Bill ist geistig abwesend und erträgt den Abend nur mit Alkohol, die ehemalige Idealistin April stichelt mit bissigen Kommentaren gegen ihren sanftmütigen Mann und die anderen Anwesenden und Martha und die schwangere Jinny kabbeln sich wegen ihrer unterschiedlichen feministischen Ansichten. Es wird ein Abend der großen Enthüllungen…

Kopfgeld - Perrier’s Bounty

Kopfgeld - Perrier’s Bounty
6,3/10
Der Tag fängt schlecht an für Michael. Er hat einen üblen Kater und erwacht mitten in einen echten Alptraum hinein. Denn sein Kredithai Perrier hat ein fettes Kopfgeld auf ihn ausgesetzt und schickt ihm zwei Schläger auf den Hals. Gerade wollen diese Michael die Beine brechen, als seine heimlich geliebte Nachbarin Brenda in übereilter Solidarität einen der beiden erschießt. In dem Moment taucht auch noch Daddy auf und behauptet, dass der Sensenmann persönlich ihm sein nahes Ende angekündigt hat. Michael hat jetzt eine Leiche am Hals, seinen irren Dad und die immer depressiver werdende Brenda, während sich die halbe Unterwelt von Dublin formiert, um das Trio zur Strecke zu bringen. Denn Perrier ist ziemlich sauer …

Watchmen

Watchmen
7/10

Filleann an Feall

Filleann an Feall
6,8/10

Ähnliche Schauspieler