Die besten Filme von Jeanne Moreau

Jeanne Moreau

Jeanne Moreau

23/01/1928- 31/07/2017
Wenn Sie Kino lieben, teilen Sie diese Rangliste der besten Filme von Jeanne Moreau , auch wenn Sie sie möglicherweise anders sortiert haben. Auf jeden Fall hoffen wir, dass es dir gefällt und du hoffentlich einen Film entdeckst, den du noch nicht kennst Jeanne Moreau.
Filmgenre:
Verfügbar auf:
Jahr:

Auf immer und ewig

Auf immer und ewig
7,1/10
Danielle ist nicht nur schön, sondern auch klug und mutig. Furchtlos lehnt sie sich gegen ihre böse Stiefmutter auf. Diese versucht die Liebe zwischen Danielle und dem Prinzen zu verhindern, um den Adeligen mit einer ihrer Töchter zu vermählen. Alles scheint verloren. Als Danielle jedoch unerwartete Hilfe von einem einsamen Künstler namens Leonardo Da Vinci erhält, nutzt sie die letzte Chance, ihren Traumprinzen zu erobern.

Der Liebhaber

Der Liebhaber
6,8/10
Französisch-Indochina, Ende der 1920er-Jahre: Nach den Schulferien kehrt eine fünfzehnjährige Französin nach Saigon zurück, wo sie ein Mädcheninternat besucht. Auf ihrem Weg dorthin trifft sie auf einen siebzehn Jahre älteren, attraktiven Chinesen aus gutem Hause. Die beiden fühlen sich sofort zueinander hingezogen und beginnen entgegen aller gesellschaftlichen Konventionen eine leidenschaftliche Affäre...

Sie küssten und sie schlugen ihn

Sie küssten und sie schlugen ihn
8,1/10
  • Filmgenre: Drama
  • Premiere: 03/06/1959
  • Charakter: Woman with Dog
Der dreizehn Jahre alte Antoine hat keinen leichten Stand: Seine eiskalte Mutter und der Stiefvater kümmern sich nicht um ihn, und auch sein Lehrer nimmt ihn nicht sonderlich ernst. Als er seine Mutter auf der Straße mit ihrem Geliebten sieht, behauptet er in der Schule, sie sei tot. Für die Lüge kassiert Antoine zu Hause eine Ohrfeige. Er reißt aus. Bei dem Versuch, Geld aus dem Büro des Vaters zu stehlen, wird er ertappt und in ein Heim gesteckt. Wieder flüchtet Antoine. Er will um jeden Preis ans Meer, das er noch nie zuvorgesehen hat...

Nikita

Nikita
7,3/10
Die Tat war brutal und brutal schlägt der Staat zurück: Nach einem Blutbad in einer Apotheke erhält die drogenabhängige Nikita lebenslänglich. Im Gefängnis wird sie überfallartig zu Tode gespritzt - scheinbar. Denn als Nikita erwacht, stellt sie der mysteriöse Bob vor die Wahl: Entweder läßt sie sich zur Killerin im Dienst der Regierung ausbilden, oder die nächste Spritze ist tödlich. Nikita entscheidet sich für das Leben. Unter neuer Identität mordet sie fortan präzise wie ein Roboter ihr unbekannte Menschen. Aber sie hat sich noch einen Rest von Gefühl und Wärme bewahrt...

Jedem sein Kino

Jedem sein Kino
6,8/10
Kino ist der Ort, an dem Träume gelebt, Wünsche wahr und Welten gerettet werden können - ein Ort der Magie. Anlässlich des 60. Jubiläums des berühmten Filmfestivals in Cannes im Jahr 2007 fanden sich 33 herausragende Regisseure aus aller Welt zusammen, um in je dreiminütigen Episoden ihre Faszination für das Kino auf die Leinwand zu bannen. Aus den Beiträgen von Regiegrößen wie Jane Campion, Wong Kar-Wai, David Cronenberg, Ken Loach, Gus Van Sant, Wim Wenders, Takeshi Kitano oder Lars von Trier entstand eine bewegende, kaleidoskopartige Liebeserklärung an den Film voller Nostalgie, Humor und Sinnlichkeit.

Die Ausgebufften

Die Ausgebufften
7,1/10
  • Filmgenre: DramaKomödie
  • Premiere: 20/03/1974
  • Charakter: Jeanne Pirolle
Zwei junge Gauner ziehen durchs Land. Jean-Claude "vernascht" schon mal Kumpel Pierrot und dann teilen sich beide die strubbelige Marie-Ange, die Urlauberin Jacqueline und die aus dem Gefängnis entlassene Jeanne Pirolle, nehmen nach deren Selbstmord ihren Sohn auf und saugen an den Brüsten einer jungen Mutter...

Fahrstuhl zum Schafott

Fahrstuhl zum Schafott
7,9/10
Der ehemalige Fremdenlegionär Julien ermordet den Mann seiner Geliebten Florence in dessen Büro und lässt die Tat wie Selbstmord aussehen. Als ihm einfällt, dass er etwas vergessen hat, will er noch einmal zurück, bleibt aber im Fahrstuhl des Gebäudes stecken, weil der Strom für die Nacht abgestellt wird. Während er versucht, sich zu befreien, läuft die verzweifelte Florence auf der Suche nach ihrem Geliebten durch die Straßen von Paris.

Der Prozess

Der Prozess
7,6/10
  • Filmgenre: DramaKrimi
  • Premiere: 21/12/1962
  • Charakter: Marika Burstner
Ohne Ahnung weshalb, wird Josef von zwei Polizisten abgeführt und eingesperrt. In Gefangenschaft wartet er nun auf seinen Prozess, dessen Ausgang für ihn aufgrund der mysteriösen Umstände seiner Verhaftung im Dunkeln liegt. Dennoch versucht er sich vor Gericht nach bestem Wissen selbst zu verteidigen, doch scheinbar ist er hier einem ganz perfiden Spiel aufgesessen … -

Falstaff

Falstaff
7,6/10
Die letzten Jahre des Lebemannes und Lebenskünstlers Falstaff, der im Freudenhaus von Mistress Quickly lebt. Mit seinem Freund Prinz Hal überfällt er einen Pilgerzug. Ahnungen, der Prinz könne sich von ihm abwenden, wischt er beiseite. In der Schlacht von Shrewsbury erleben beide das Grauen des Krieges. Nach dem Tod von König Henry IV. wird Hal König Henry V. Bei der Krönung im Dom verbannt er Falstaff vom Hof. Falstaff stirbt an gebrochenem Herzen. Sein Sarg wird in eine leere Winterlandschaft geschoben.

Wenn es Nacht wird in Paris

Wenn es Nacht wird in Paris
7,7/10
Nach einem arbeitsreichen Leben wollen die Gangster Max und Riton sich ins bürgerliche Leben zurückziehen. Nur einen letzten Coup noch. Auf dem Pariser Flughafen erbeuten sie 50 Millionen in Gold. Doch Riton erzählt seiner Freundin Josy von dem Raub. Und die hat längst ein Verhältnis mit dem jungen Drogenhändler Angelo und der hat auch Interesse an dem Gold…

Monsieur Klein

Monsieur Klein
7,5/10
Paris im Jahre 1942. Der egoistische, abgebrühte Kunst- und Antiquitätenhändler Robert Klein ist ein eiskalter Geschäftsmann. Da die französische Hauptstadt von den deutschen Truppen besetzt ist, nutzt er die Gunst der Stunde und beutet die verunsicherte, übrig gebliebene jüdische Bevölkerung aus, wo es nur geht. Die in finanzielle Not geratenen Unterdrückten wenden sich an ihn, um ihr Hab und Gut noch für ein bisschen Geld zu versetzen, welches sie so dringend zum Überleben brauchen. Profitgierig kauft Klein den Juden das Eigentum zu einem Spottpreis ab, um selbst damit zu verdienen. Als sein Name eines Tages in der Abonnentenliste einer jüdischen Zeitung erscheint, gerät der Händler in den Fokus der Nazischergen. Ab diesem Zeitpunkt bekommt Klein die ganze grausame Macht des totalitären Regimes zu spüren.

Der letzte Tycoon

Der letzte Tycoon
6,2/10
Im Laufe der 30er Jahre steigt Hollywood endgültig zur Traumfabrik auf. Trotz seines jungen Alters zählt Monroe Stahr, Studioboss von "World International Films", zu den Größten. Der erfolgreiche Karrieremann muss tagtäglich souverän Entscheidungen über neurotische Filmstars, unfähige Regisseure und betrunkene Drehbuchautoren treffen - für ein Privatleben bleibt dabei keine Zeit. Als er eines Tages jedoch die Engländerin Kathleen Moore kennenlernt und sich unglücklich verliebt, beginnt sein beruflicher Abstieg.

Jules und Jim

Jules und Jim
7,7/10
Paris zu Beginn des Jahrhunderts: Zwei Freunde, der Deutsche Jules und der Franzose Jim, verlieben sich in die lebenslustige Catherine. Diese entscheidet sich für Jules und zieht sich mit ihm in den Schwarzwald zurück. Nach dem ersten Weltkrieg besucht Jim, der Cathérine immer noch liebt, die beiden. Cathérine, inzwischen Mutter einer Tochter und vom Leben mit Jules gelangweilt, beginnt eine Affäre mit Jim, die sie jedoch ebensowenig befriedigt wie Verhältnisse mit anderen Männern. Vor den Augen von Jules fährt sie schließlich mit einem Auto, in dem außer ihr auch Jim sitzt, in einen Fluß...

Die Braut trug schwarz

Die Braut trug schwarz
7,2/10
Als Julie Kohler nach der Hochzeit die Kirche verlässt und sich die Gesellschaft zum Hochzeitsfoto aufstellt, wird ihr Ehemann David an ihrer Seite erschossen. Julie findet heraus, dass eine Gruppe befreundeter Männer im Haus gegenüber mit einem Gewehr spielte und sich der Verantwortung entzog. Nach und nach sucht sie die Männer auf, spielt ihre erotische Anziehungskraft aus und tötet als stilisierter Todesengel jeden der fünf für den Mord Verantwortlichen.

Bis ans Ende der Welt

Bis ans Ende der Welt
6,8/10
‘Bis ans Ende der Welt’ ist für Wim Wenders ‘das ultimative Road Movie, eine Reise um den Globus, eine Odyssee der Gegenwart’. In Wenders' moderner Lesart ist Odysseus heute ein junger Mann, Sam, der im Auftrag seines Vaters unterwegs ist, um Bilder aus dem Leben seiner blinden Mutter aufzuzeichnen. Denn sein Vater will diese Bilder wieder ins Sehzentrum seiner Frau implementieren. In dem 1990 entstandenen Film behandelt Wim Wenders ein Thema, das ihn in diesen Jahren umtrieb: der Verlust authentischer Bilder. ‘Am Anfang war das Wort. Was wäre, wenn am Ende nur das Bild übrig bliebe!?’

Die Zeit, die bleibt

Die Zeit, die bleibt
7,1/10
  • Filmgenre: Drama
  • Premiere: 16/05/2005
  • Charakter: Laura
Der schwule Fotograf Romain ist erst 30 Jahre alt, als ihn ein Schock erschüttert. Gerade als er sich in der Blüte seines Lebens befindet, muss er damit zurechtkommen, dass er an Krebs erkrankt und eine Heilung extrem unwahrscheinlich ist. Romains arrogantes Selbstbewusstsein, mit dem er seine Schwester Sophie und ihre Kinder sowie seinen Freund behandelt hat, weicht einer inneren Emigration. Auch die geringe Chance auf eine Heilung schlägt er zugunsten eines Daseins in Einsamkeit aus. Während er nur seiner Großmutter Laura reinen Wein einschenkt, bricht der den Kontakt zum restlichen sozialen Umfeld ab. Die Arbeit interessiert ihn ebenso wenig. Stattdessen versucht er in seiner Vergangenheit den Frieden zu finden, den er braucht, um sterben zu können.

Querelle

Querelle
6,7/10
  • Filmgenre: Drama
  • Premiere: 05/08/1982
  • Charakter: Lysiane
Als der windige Matrose Georges Querelle mit seinem Schiff Vengeur in Brest ankommt, besucht er das Bordell Feria, das von Lysiane, der Geliebten von Querelles Bruder Robert, geleitet wird. Querelle ermordet Vic, der Komplize bei seinem Drogenschmuggel war. Durch Roger lernt er dessen Geliebten Gil kennen, der seinen Arbeitskollegen Theo ermordet hatte und nun vor der Polizei auf der Flucht ist. Querelle und Gil verlieben sich; jedoch schiebt Querelle seinen Mord an Vic Gil in die Schuhe und liefert ihn der Polizei aus.

L'Univers de Jacques Demy

L'Univers de Jacques Demy
7,4/10

Die Nacht

Die Nacht
7,9/10
Zwei in seelischer Leere erstarrte Menschen erkennen die Vergeblichkeit ihrer Ehe und alles Irdischen. Ein trüber Morgen sieht sie in Hilfe suchender Umklammerung, auf der Flucht vor dem Nichts. Antonionis brillant inszenierter Film analysiert auf höchstem künstlerischem Niveau eine der Krankheitserscheinungen unserer Zeit: die Vereinzelung des Menschen, seine Unfähigkeit zur Kommunikation. Einer der einflußreichsten Filme des europäischen Nachkriegskinos, der - nicht zuletzt wegen seiner hervorragenden Darsteller - auch heute noch zu faszinieren vermag.

Das Irrlicht

Das Irrlicht
7,8/10
  • Filmgenre: Drama
  • Premiere: 15/10/1963
  • Charakter: Eva
Alain Leroy, ein Pariser Bohémien, scheint über alles zu verfügen, was ein angenehmes Leben ausmacht. Doch Alain hat mit seinem Leben abgeschlossen und sieht im Freitod seinen letzten Ausweg. „Das Irrlicht“ ist ein bewegender Film, dessen Stimmung mit der Musik Erik Saties untermalt wird. Auf der Biennale 1963 wurde er mit dem Spezialpreis der Jury und dem Preis der Filmkritik ausgezeichnet.

Ähnliche Schauspieler