Die besten mystery-filme von Cillian Murphy

Cillian Murphy

Cillian Murphy

25/05/1976 (46 años)
Cillian Murphy (* 25. Mai 1976 in Douglas, County Cork) ist ein irischer Schauspieler. Als Filmschauspieler konnte er zunächst Nebenrollen in kleineren Filmproduktionen und Kurzfilmen verbuchen, ehe er 2001 in dem irischen Filmdrama On the Edge die Hauptrolle des Jonathan Breech spielen durfte. Im selben Jahr zog Murphy nach Dublin und später nach London, um seine Karriere voranzutreiben. Der internationale Durchbruch als Schauspieler gelang Murphy 2002 mit dem britischen Endzeit-Horrorfilm 28 Days Later, in dem er die männliche Hauptrolle spielte. Ein Jahr später war er in Unterwegs nach Cold Mountain neben Renée Zellweger und Jude Law zu sehen. 2004 kehrte Murphy noch einmal auf die Theaterbühne zurück, wo er in dem Stück Der Held der westlichen Welt in der Hauptrolle des Christy Mahon auftrat. 2005 sprach Murphy für die Rolle des Batman in dem Film Batman Begins vor. Zwar ging der Part letztlich an Christian Bale, doch Regisseur Christopher Nolan war so angetan von Murphys schauspielerischer Leistung, dass er dem Schauspieler mit den stechend blauen Augen die Rolle von Batmans Gegenspieler Scarecrow gab. Seitdem ist er zunehmend in Hauptrollen zu sehen. Im selben Jahr noch war er zum einen in dem Thriller Red Eye neben Rachel McAdams sowie im Drama Breakfast on Pluto neben Liam Neeson jeweils in der Hauptrolle zu sehen. 2006 spielte er in dem Goldene-Palme-Preisträger The Wind That Shakes the Barley von Ken Loach, der sich mit der irischen Geschichte befasst. 2008 übernahm er erneut die Rolle des Dr. Jonathan Crane, in Nolans Film The Dark Knight, wobei dieser nur einen kurzen Auftritt hatte. Ebenfalls 2008 war er in The Edge of Love als William Killick neben Keira Knightley und Sienna Miller zu sehen. 2009 übernahm er in der irisch-britischen Co-Produktion Kopfgeld – Perrier’s Bounty die Rolle eines von Schuldeneintreibern verfolgten jungen Mannes. 2010 war Murphy in Nolans sehr gelobten Science-Fiction-Thriller Inception neben Leonardo DiCaprio zu sehen. 2011 spielte er in dem Endzeit-Horrorfilm Retreat die Hauptrolle des Martin und übernahm im selben Jahr in dem Science-Fiction-Film In Time – Deine Zeit läuft ab die Rolle des Filmschurken. 2012 trat er für The Dark Knight Rises erneut in seiner Rolle als Scarecrow auf. Dieser Film ist Murphys vierte Zusammenarbeit mit Regisseur Nolan. Ebenfalls 2012 spielte er in dem Filmdrama Red Lights neben Sigourney Weaver die männliche Hauptrolle. Murphy war in dem Science-Fiction-Film Transcendence an der Seite von Johnny Depp zu sehen. Zuletzt war Murphy in der britischen Fernsehserie Peaky Blinders – Gangs of Birmingham zu sehen. 2016 spielte er einen slowakischen Widerstandskämpfer im Film Anthropoid. 2017 spielte Murphy einen geschockten Soldaten im Film Dunkirk von Regisseur Christopher Nolan. Nachdem sein Transportschiff von einem U-Boot zerstört wurde, rettet er sich als einziger auf das treibende Wrack, schließlich wird er von der Besatzung eines kleinen Segelschiffs geborgen. Quelle: Wikipedia
Verfügbar auf:

Transcendence

Transcendence
6,2/10
Dr. Will Caster gelang ein Quantensprung im Bereich der künstlichen Intelligenz. Er schaffte es, das kollektive menschliche Wissen sowie menschliche Emotionen auf den Computer zu übertragen. Doch dies ruft auch viele technikkritische Gegner auf den Plan. Als es einem von ihnen gelingt, Will schwer zu verwunden, sieht seine Ehefrau Evelyn nur einen Weg, um sein Leben zu retten: Sie muss den Verstand ihres Mannes in den Computer übertragen.

Free Fire

Free Fire
6,3/10
Massachusetts, 1978: In einer abgeschiedenen Lagerhalle in der Nähe von Boston soll ein großer Waffendeal über die Bühne gehen: Justine ist auf besonders heiße Ware spezialisiert und fungiert als Mittelsfrau zwischen den irischen Gangstern Chris und Frank sowie den zwielichtigen Geschäftsmännern Ord und Vernon. Unter größter Anspannung nimmt die Transaktion ihren Lauf. Doch dann kommt es zu einem Missverständnis. Alle Beteiligten fürchten, übervorteilt zu werden und einer von ihnen kann den Finger am Abzug nicht ruhig halten. Er eröffnet das Feuer - und damit beginnt eine epische Schießerei, bei der die Kisten voller Waffen, die bis eben noch Ware waren, natürlich gleich zum Einsatz kommen und Allianzen und Zweckbündnisse ebenso schnell eingegangen wie wieder zunichte gemacht werden.

Peacock

Peacock
6,2/10
John Skillpa, ein ruhiger aber freundlicher Einwohner der kleinen Provinzstadt Peacock, hat ein Geheimnis. Wenn John von der Arbeit nach Hause kommt, verwandelt er sich in Emma Skillpa, seine imaginäre, fürsorgliche Ehefrau. Sein bis dahin unentdecktes Doppelleben gerät völlig aus den Fugen, als Emma bei einem Zugunglück zum ersten Mal von Bewohnern der Kleinstadt gesehen wird. Während John verzweifelt versucht, ihre Indentität zu vertuschen, übernimmt Emma immer mehr Kontrolle über ihr gemeinsames Leben – mit allen Konsequenzen.

Ähnliche Schauspieler