Die besten Filme von Sarah Polley auf Apple iTunes

Sarah Polley

Sarah Polley

08/01/1979 (45 años)
Wir präsentieren unser Ranking der besten Sarah Polley Filme . Lieben Sie Filme? Oder suchen Sie nach einem Film Ihres Lieblingsschauspielers, den Sie heute Abend sehen können? Sicherlich haben Sie noch einiges zu sehen oder von Sarah Polley noch nichts zu wissen.
Filmgenre:

Dawn of the Dead

Dawn of the Dead
7,3/10
  • Filmgenre: ActionHorror
  • Premiere: 19/03/2004
  • Charakter: Ana
Eine mysteriöse Seuche, die die Toten auferstehen lässt, welche dann Jagd auf die Lebenden machen, überrollt die USA. Das System bricht zusammen, so dass die Überlebenden auf Selbsthilfe angewiesen sind. Eine Gruppe Überlebender, darunter die Krankenschwester Anna und der Polizist Kenneth, schließt sich zusammen und sucht Zuflucht in einem Einkaufszentrum, das Unterkunft und Nahrung bietet. Doch das „Rest-Erinnerungsvermögen“ der lebenden Toten führt diese zurück an die Orte ihres Lebens und bald ist auch dieser Ort nicht mehr sicher. Notgedrungen starten die Überlebenden den Versuch, vom Festland auf eine Insel zu flüchten, wozu sie sich den Weg natürlich freikämpfen müssen …

Mr. Nobody

Mr. Nobody
7,7/10
Die Medizin ist mittlerweile soweit fortgeschritten, dass Menschen unsterblich sind. Der 118-jährige Nemo Nobody ist der letzte Mensch, der noch sterben wird - das wissenschaftliche und journalistische Interesse an ihm könnte folglich kaum größer sein. Der alte Mann blickt zurück auf sein vergangenes Leben, kann sich aber nur schwer an Einzelheiten erinnern: Nach der Trennung seiner Eltern steht der junge Nemo vor der Wahl, bei seinem Vater in England zu bleiben oder mit seiner Mutter nach Nordamerika auszuwandern. Von dieser Entscheidung ausgehend werden unterschiedliche Lebensabläufe skizziert: In einem verliebt er sich in die Tochter des neuen Geliebten seiner Mutter, verliert sie jedoch aus den Augen und trifft sie erst als erwachsene Frau wieder. Der greise Nemo erinnert sich auch an das komplizierte Leben mit der schwer depressiven Elise, die er trotzdem über alles liebt und für die er nach ihrem Tod sogar auf den Mars reist, um dort ihre Asche zu verstreuen...

Splice - Das Genexperiment

Splice - Das Genexperiment
5,8/10
Das Forscher-Paar Clive und Elsa leistet bei der Züchtung von Tier-Hybriden Pionierarbeit. Als ihnen der Geldhahn abgedreht wird, arbeiten sie trotzdem heimlich weiter und erschaffen in ihrem Labor eine Kreuzung aus Mensch und Tier. Clive sieht das Kaulquappen-ähnliche Wesen als Fehlschlag, will es töten, doch in Elsa erwachen Mutterinstinkte. So wächst Dren bei ihnen fast wie das Kind einer Familie auf. Doch wird es immer schwieriger sie zu verstecken und als sie geschlechtsreif wird, wird sie zu einer Gefahr für alle.

eXistenZ

eXistenZ
6,8/10
Ein neues Videospiel kommt auf den Markt. Es nennt sich "eXistenZ" und wird mit Hilfe einer organisch aussehenden Spielkonsole gespielt, die man über einen künstlichen Eingang im Rückenmark, einen so genannten Bioport, am eigenen Körper anschließt. Beim Spielen kommt man so in eine absolut real erscheinende Parallelwelt. Die Schöpferin dieses Spiels, Allegra Geller, ist zum absoluten Superstar der Szene aufgestiegen. Zusammen mit dem Grünschnabel Ted Pikul findet sie sich in ihrem Spiel wieder. Wobei nicht klar ist, was Spiel und was Wirklichkeit ist.

Die Abenteuer des Baron Münchhausen

Die Abenteuer des Baron Münchhausen
7,1/10
Auf die Theaterbühne einer von Türken belagerten Stadt tritt der Baron Münchhausen und gibt sich als der wahre Grund der Beschießung zu erkennen. Er hat mit Hilfe hochbegabter Diener den Sultan um den Inhalt seiner Schatzkammer gebracht. Der Beherrscher der Gläubigen verlangt nach dem Kopf des Edelmanns. Der wiederum will die Bewohner der Stadt vor dem sicheren Tod retten und fliegt mit der kleinen Sally zum Mond, um seine alten Gefährten zu finden. Bevor des Sultans Armee und Flotte zerschlagen und besiegt sind, muß Münchhausen durch den Mittelpunkt der Erde und den Bauch eines Wals, um mit seinen gealterten Dienern noch einmal über die Türken zu triumphieren.

Go! Das Leben beginnt erst um 3.00 Uhr morgens

Go! Das Leben beginnt erst um 3.00 Uhr morgens
7,2/10
Ronna arbeitet in einem Supermarkt, genervt von den täglichen Schikanen der lieben Kundschaft. Sie ist pleite und verzweifelt. Nur ein Ecstasy-Deal mit dem durchgeknallten Simon kann Ronna aus der Misere helfen … und Simon findet sich hyperschnell mit drei Freunden auf einem Mörder-Trip nach Las Vegas. Mitten auf dem Casino-Strip schlägt die Stunde der Wahrheit. Ein kurzer Besuch in einer Lapdance-Bar – und die Killer sind hinter ihnen her. In rasender Flucht geht es zurück nach L.A. – direkt in eine Undercover-Drogen-Operation, in die auch zwei TV-Stars verwickelt sind. Der erste Tote kündigt an, daß die Hölle über den Jungs einbrechen wird.

Don't Come Knocking

Don't Come Knocking
6,6/10
  • Filmgenre: Drama
  • Premiere: 19/05/2005
  • Charakter: Sky
Während der Dreharbeiten eines zweitklassigen Westernstreifens sucht der alternde Hauptdarsteller Howard Spence pltözlich das Weite ganz klassisch auf dem Rücken eines Pferdes. In einer den Kleinstadt trifft er nach 30 Jahren erstmals wieder auf seine Mutter und erfährt, dass er Vater ist. Howard beginnt einen Roadtrip in die Vergangenheit, zu seinen Kindern von verschiedenen Frauen und der einstigen Geliebten. Am Ende steht er vor den Scherben seiner Existenz und muss erkennen, dass sich versäumtes Leben nicht nachholen lässt.

The I Inside - Im Auge des Todes

The I Inside - Im Auge des Todes
6/10
Simon erwacht im Krankenhaus aus dem Koma und erfährt von Dr. Newborn, dass er zwei komplette Jahre verschlafen hat. Was vorher war, ist ihm leider entfallen. Statt dessen stehen zwei ihm unbekannte Damen an seinem Bett und erheben Anspruch, Frau bzw. Geliebte zu sein. Auch soll sein Bruder zwischendurch tragisch verstorben sein. Sein Erstaunen wächst, als er spontane Zeitsprünge erlebt und Stück für Stück die Vergangenheit wie ein Puzzle rekonstruiert. Könnte Simon der Mörder seines eigenen Bruders sein?

Wenn Träume wahr wären

Wenn Träume wahr wären
6,4/10
  • Filmgenre: FamilieFantasy
  • Premiere: 22/11/1985
  • Charakter: Molly Monaghan
Weihnachtsengel Gideon ist in die Stadt entsandt worden, um Menschen in Not zu helfen. Er schafft es, der Familie Grainger trotz aller Probleme ein fröhliches Weihnachtsfest zu bereiten.

Stories We Tell

Stories We Tell
7,5/10
  • Filmgenre: Dokumentarfilm
  • Premiere: 12/10/2012
  • Charakter: Herself (uncredited)
Doku-Essay, in dem Sarah Polley in ihrer Familiengeschichte forscht und Überraschendes, Tragisches und Komisches zutage fördert.

No Such Thing

No Such Thing
6/10

Das Mädchen und der Fotograf

Das Mädchen und der Fotograf
5,9/10
Die Junge Harper Sloane (Sarah Polley) lebt noch zu Hause, dort verbringt sie ihr Leben meist unbeachtet vom Rest der wohlhabenden Familie als Mauerblümchen. Ihre Lebensplanung hat ungefragt ihre Mutter in die Hand genommen, diese hat auch bereits beschlossen das Harper Jura in Harvard studieren soll. Bei einem der zahlreichen Familienfeste lernt Harper jedoch den wesentlich älteren Fotographen Connie (Stephen Rea) kennen und ist sehr geschmeichelt von seinem Interesse an ihr. Kurzerhand packt sie ihre Sachen und zieht zu Connie. Der macht Harper klar, das sie ihr kreatives Talent nutzen muß und er sie dabei unterstützen wird. Die beiden werden ein Paar, bis Harper eines Tages entdeckt, das sie nicht die erste ist die Connie so als "Schülerin" und Geliebte aufnimmt. Sie ist sehr gekränkt und verläßt ihn ...

Margaret Atwood - Aus Worten entsteht Macht

Margaret Atwood - Aus Worten entsteht Macht
7,6/10
  • Filmgenre: Dokumentarfilm
  • Premiere: 07/11/2019
  • Charakter: Self - Filmmaker
Die Bücher der Kanadierin Margaret Atwood entfalten durch ihre bildreiche Sprache einen magischen Sog. Internationalen Ruhm erlangte die Schriftstellerin 1985 mit ihrem Bestseller „Der Report der Magd“. Die Filmemacher Nancy Lang und Peter Raymont haben sie ein Jahr lang begleitet, Weggefährten und Freunde interviewt und so ein intimes und amüsantes Filmporträt geschaffen.

Babar - Der Film

Babar - Der Film
6,3/10
Am Vorabend des großen Festzuges zur alljährlichen Parade erzählt König Babar seinen Kindern als Gutenachtgeschichte, wie er einst als kleiner Elefanten-Prinz aus seinem schönen Palast davongelaufen war, um das Dorf seiner Freundin Celeste vor dem brutalen Zugriff des tyrannischen Lord Rataxes und seiner Rhinozeros-Armee zu schützen, die die Macht im Land ergreifen wollen. Nach einer abenteuerlichen Reise, auf der sie viele Freunde finden, befreien Celeste und Babar die verschleppten Elefanten aus Rhino-City, besiegen mit einer List schließlich die mächtigen Rhinozerosse und retten Elefantenland.

Trigger

Trigger
6,1/10
  • Filmgenre: DramaMusik
  • Premiere: 12/09/2010
  • Charakter: Hillary

Ähnliche Schauspieler